Foto: pixabay.com

Blutspende in der Corona-Pandemie 2020

Beitragsseiten

Bedarf an Blutspenden nach Lockerung der Corona-Schutzmaßnahmen stark angestiegen.

Über mehrere Wochen wurden, zur Schaffung von Personal- und Bettenkapazitätenfür COVID-19 Patienten, nicht dringend erforderliche Operationen zunächstausgesetzt, entsprechend reduzierte sich der Blutbedarf. Dank der überwältigendenSpendenbereitschaft in den vergangenen Wochen, konnte die Versorgung mitBlutpräparaten sichergestellt werden. Seit kurzem wird die Behandlungsfrequenz und Operationstätigkeit in den Klinikenwieder hochgefahren. Folge ist eine extreme und schnelle Bedarfssteigerung. Da Blutprodukte nur kurzfristig haltbar sind, konnten während des Shutdowns keinelangfristigen Vorräte angelegt werden.
Der DRK-Blutspendedienst bittet daher jetztdringend um ihre Blutspende am:

Mittwoch, 29.07.2020 von 14:30 Uhr bis 19:30 Uhr in der Nibelungenhalle

Blutspende , Corona