SPD Walldürn zu Besuch beim Ortsverein

Walldürn. Die Mitglieder, Mandatsträger und Freunde der SPD Walldürn trafen sich zu einer Informationsveranstaltung beim Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes. Dabei wurde den Teilnehmern nicht nur die räumliche und technische Ausstattung des DRK-Ortsvereins vorgestellt, sondern vor allem erhielten die Teilnehmer einen beeindruckenden Einblick in die vielfältigen Aufgaben und die Leistungsfähigkeit des DRK Walldürn.  

Nachdem die SPD vergangenes Jahr die Freiwillige Feuerwehr besucht habe, wolle man sich nun über die Aufgaben des DRK informieren, so Ortsvereinsvorsitzende Ralf Beyersdorfer. Beim Roten Kreuz leisten viele freiwillige Helfer einen wichtigen Dienst zum Wohle der Allgemeinheit. Besonders freute sich Beyersdorfer, dass sich der Vorsitzende des DRK, Markus Huber, gemeinsam mit seinem Stellvertreter Manuel Sturm sowie den Helfern Nadja Reiss, Uwe Marek, Jochen Dörr und Robin Rusnak bereit erklärt hatten, diese Informationsveranstaltung durchzuführen. 

      

 Markus Huber stellte die Arbeit des DRK in Theorie und Praxis vor. Dazu zählen auch die "Helfer vor Ort", früher Schnelleinsatzgruppe, die bei medizinischen Notfällen von der Rettungsleitstelle gemeinsam mit dem Rettungsdienst alarmiert werden und in den meisten Fällen als erste Helfer vor Ort sind. Weiter gibt es eine Gruppe des Jugend- Rotkreuzes, die aktuell aus zwölf Jugendlichen besteht.

Der Einführung folgten drei Praxisstationen. An der ersten Station stellte Markus Huber die Räumlichkeiten im Feuerwehrgerätehaus vor. An der zweiten Station stellten Jochen Dörr und Robin Rusnak das Einsatzfahrzeug der "Helfer vor Ort" sowie die zugehörige technischen Ausstattung vor. Zum Abschluss des Rundgangs durften die Teilnehmer ihre Kenntnisse in Herz-Lungen-Wiederbelebung auffrischen.       

© Fränkische Nachrichten, Samstag, 21.09.2013  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Walldürn

Dr.-Hch.-Köhler-Str. 1-3
74731 Walldürn

Tel.: (06282) 95 804

(Telefon nur während Veranstaltungen besetzt)

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!