Katastrophenschutz Betreuungsgruppe in Walldürn nimmt weiter Formen an

Helfer beim KatS Arbeitseinsatz am 27.06.2015 vor der Fahrzeughalle in Walldürn / DRK WalldürnNachdem das gesamte Material der Betreuungsgruppe vom DRK OV Hardheim übernommen wurde, musste alles im Rahmen eines ersten Arbeitseinsatzes am vergangenen Samstag gründlich geprüft und in Augenschein genommen werden. Neben den landeseigenen Fahrzeugen musste vor allem unsere neue Fahrzeughalle auf dem Gelände "Leinenkugel" in Walldürn grundgereinigt werden und einige Reparaturarbeiten durchgeführt werden. Die Halle selbst war in früheren Zeiten Teil einer Stuhlfabrik und im weiteren Verlauf Teil des Materiallagers am Stützpunkt der Standortverwaltung der Bundeswehr in Walldürn, in dem zu Zeiten des Kalten Krieges z.B. ein komplettes Reservelazarett eingelagert war.

Radlader mit Kehrmaschine, im Hintergrund KatS MTW mit Küchenzelt und Feldküche / DRK Walldürn 

Für die Grundreinigung war schweres Gerät in Form eines Radladers mit Kehrmaschinenaufsatz von Nöten, der den Staub von mehreren Jahrzehnten entfernt hat. Das gesamte Gelände ist noch Eigentum des Bundes und wird daher von der Bundesimmobilienverwaltung betrieben. Fast alle Hallen auf dem Gelände stehen jedoch leer und werden seit vielen Jahren nicht mehr in Stand gehalten. Unsere ehrenamtlichen Einsatzkräfte haben keine Kosten und Mühen gescheut um auch das Umfeld der Halle mit einem Traktor mit Mähwerk wieder ansehnlich und vor allem begehbar zu machen. Auch der Vorplatz der Halle, auf dem noch viele kleine Metallteile vom Auszug des Militärs verteilt war, wurde fachmännisch gekehrt. Einige Risse in den Fensterscheiben der Halle wurden verschlossen.

Grillfeier im Anschluss an den Arbeitseinsatz / DRK Walldürn

Sämtliche Katastrophenschutzfahrzeuge wurden durch unsere DRK Helfer von außen und innen grundgereinigt und inspiziert. Das verlastete Material wurde ein erstes Mal ausgepackt und zum Teil ausprobiert. Gerade die Ausstattung auf dem Gerätewagen Betreuung und Logistik mit dem Feldküchenanhänger inkl. dazugehörigem Küchenzelt bedurfte längerer Aufbauzeiten. Neben einigen Einweisungsfahrten stellte auch die Einrichtung einer kompletten Feldküche auf dem Vorplatz der Fahrzeughalle die Helfer vor Herausforderungen. Ein weiterer Trupp dokumentierte die Vollständigkeit eines auszusondernden Trinkwasserversorgungssatzes während die Gerätewarte auch Wartungs- und Prüfintervalle des Fuhrparks kontrollierten.

Alles in allem besteht nun ein Überblick über Vollständigkeit und Zustand der Fahrzeuge und Ausstattung, die Fahrzeughalle ist in einsatzbereitem Zustand, so dass die weitere Fachdienstausbildung "Betreuungsdienst" für die DRK Helfer baldmöglichst beginnen kann. Eine Grillfeier am DRK-Heim rundete den ereignisreichen Samstag ab und stärkte die Kameradschaft.

Info: Die 13-köpfige Betreuungsgruppe innerhalb der DRK Einsatzeinheit Buchen kann nach Abschluss der Ausbildung im Bedarfsfall bis zu 100 Personen fachmännisch registrieren, mit Nahrung und Akutversorgungsgütern (Kleidung, Hygieneartikel, etc.) ausstatten, psycho-sozial betreuen und eine Notunterkunft einrichten und betreiben. Auch die medizinische Versorgung leichter Verletzungen kann bewerkstelligt werden.

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Walldürn

Dr.-Hch.-Köhler-Str. 1-3
74731 Walldürn

Tel.: (06282) 95 804

(Telefon nur während Veranstaltungen besetzt)

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!