HvO Einsatzstatistik 2016 - 159 Notfalleinsätze

Alle Jahre wieder... 
... erstellen die Mitglieder der Helfer-vor-Ort Gruppe vom Deutschen Roten Kreuz in Walldürn Anfang Januar ihre Einsatzstatistik vom vergangenen Jahr. Wir blicken auf ein ereignisreiches Jahr mit insgesamt 159 Notfalleinsätzen zurück, bei denen wir der Walldürner Bevölkerung noch schneller helfen konnten als es die gesetzliche Hilfsfrist vorschreibt. Zusätzlich wurde – wie bereits berichtet – das bisherige Einsatzfahrzeug vom Modell Opel Frontera umgestellt auf einen BMW X3 inkl. Umbau und handgefertigter Sonderausstattung durch ehrenamtliche Ortsvereinsmitglieder. 
Die HvO Walldürn besteht derzeit aus 13 freiwilligen Mitgliedern, die versuchen rund um die Uhr zur Stelle zu sein, auch an Wochenenden, Feiertagen und nachts. Bei einem Einsatz sind durchschnittlich zwei bis drei davon zur Stelle. Hierunter wurden 2016 folgende Szenarien abgearbeitet: 

80 internistische Notfälle 
25 chirurgische Notfälle
12 Verkehrsunfälle

7 neurologische Notfälle 
1 gynäkologischer Notfall
5 pädiatrische Notfälle 
6 Tragehilfen
7 Absicherungen von Feuerwehreinsätzen 
8 Falschalarme

9 sonstige Einsätze

Hierbei wurden ca. 1.600 km mit unseren Fahrzeugen zurück gelegt. Die Betriebskosten inkl. Kraftstoff zahlt der Ortsverein selbst, nicht die Krankenkasse. Gleiches gilt für unser medizinisches Verbrauchsmaterial wie Kompressen, Kühlbeutel oder Klebeelektroden. Wir finanzieren unsere Arbeit hauptsächlich durch Blutspendeaktionen, Sanitätswachdienste oder Spenden. 
Dadurch konnten wir z.B. wertvolle Zeit bei insgesamt 6 durchgeführten Reanimationen einsparen. Die durchschnittliche Dauer eines Einsatzes betrug 43 min, die die Helfer unangekündigt von ihrer Freizeit spenden. Möglich macht das die Alarmierung über digitale Funkmeldeempfänger durch die Rettungsleitstelle Mosbach. Eine Umstellung der Alarmierungsschleifen macht seit Anfang 2016 die Unterscheidung zwischen Einsätzen mit und ohne Sondersignal möglich.

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Walldürn

Dr.-Hch.-Köhler-Str. 1-3
74731 Walldürn

Tel.: (06282) 95 804

(Telefon nur während Veranstaltungen besetzt)

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!